Fritzbox Outdoor Repeater Test

VG Wort

Vergleichssieger:
WAVLINK AC1200 Wireless Access Point

WAVLINK AC1200 Wireless Access Point
Durchschnittliche Bewertung: 78%
Preis: ab 141.99€ zum Shop

3-in1 AP/Repeater/Easymesh

Vorteile Nachteile
+ Große Reichweite
+ 3 Betriebsmodi
+ Integrierter Blitzableiter
+ WLAN-Dualband
- Teilweise Verbindungsabbrüche
- Probleme nach Reboot des Repeaters

Produktdaten

ReichweiteBis zu 200 Meter
WLAN-Geschwindigkeit 300Mbit/s bei 2,4GHz und 867Mbit/s bei 5Ghz
Antennentyp4 x 7dBi
PoE-Optionen Integrierte PoE-Unterstützung (Power over Ethernetkabel)
SchnittstelleEthernet RJ-45
MontageHalterung inklusive
Größe180 x 50 x 50mm

Wie viele andere Outdoor-Repeater, überträgt auch der WAVLINK AC 1200 das Signal im 2,4 Ghz-Netz bei bis zu 300 Mbit pro Sekunde, sowie im 5 Ghz-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 867 Mbit pro Sekunde. Im Dualband-Bereich ergibt dies eine Datenrate von über 1200 Mbit pro Sekunde. Zudem können mehrere Geräte gleichzeitig in beiden Bandbereichen verbunden werden.

Mit im Lieferumfang befindet sich eine deutsche Anleitung, Montagematerial, ein PoE-Konverter, sowie ein Netzteil. Nach Erhalt des Outdoor-Repeaters kann du direkt loslegen.

Natürlich möchten wir dir nicht die vielen positiven Kundenrezensionen verschweigen, die wir bei unserer Recherche ausfindig machen konnten. Dabei wurden nicht nur die einfache Installation, sondern auch die besonders gute Reichweite und Verbindungsstabilität erwähnt.

Auch die simple Konfiguration hat man mehrmals erwähnt. Andere Kunden berichteten hingegen von Verbindungsabbrüchen unter Last, die zu einem Reboot des Outdoor-Repeaters führten. Ebenfalls kritisierte man die angebliche IP65-Zertifizierung, da die unten angebrachten Anschlüsse völlig freiliegen würden. Nach einem Reboot des Gerätes, wäre außerdem die Konfiguration gelöscht.

zum Shop

Preis-Leistungs-Sieger:
TP-Link EAP110 Outdoor WLAN Access Point

TP-Link EAP110 Outdoor WLAN Access Point
Durchschnittliche Bewertung: 86%
Preis: ab 47.9€ zum Shop

bis zu 200 Meter Reichweite

Vorteile Nachteile
+ Einfache Installation
+ Wind-, und wetterfest
+ Steuerung vom Smartphone aus
+ Passives PoE
- Teils schwierige Konfiguration

Produktdaten

ReichweiteBis zu 200 Meter
WLAN-Geschwindigkeit 300Mbit/s 2,4GHz
Antennentyp2.4GHz: 2*3dBi
PoE-Optionen Unterstützt passives PoE
SchnittstelleFast Ethernet RJ-45
MontageWand- und Mastmontage
Größe215 × 46 × 27mm

Für viele Anwender ist ein Fritzbox Outdoor Repeater für den 2,4 Ghz Bereich ausreichend. Das hier vorgestellte Modell TP-Link EAP 110 verfügt über zwei High-Gain Rundstrahlantennen und deckt damit Bereiche von bis zu 200 Metern ab. Auf Wunsch können die omni-direktionalen Antennen auch entfernt, sowie gegen andere Antennen ausgetauscht werden.

Der Access-Point arbeitet mit der 2*2 Mimo-Technologie, welche Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit pro Sekunde erreicht. Zudem ist der TP-Link EAP 100 wind-, und wettergeschützt.

Für den Betrieb kann der Outdoor Access Point mit einem Ethernet Kabel verbunden werden. Alternativ setzt man den mitgelieferten Power-Adapter ein. Mit im Lieferumfang ist zudem ein Montagesatz, der die Installation sowohl an einer Wand, sowie auch an einer Haltestange ermöglicht. Die kompakten Abmessungen von 215 x 46 x 27 Millimetern nehmen nur wenig Platz ein.

Mittels der enthaltenen Cloud-Management-Software steuert man die angeschlossenen Einzelgeräte. Ebenfalls können darüber diverse Konfigurationen und Firmware-Updates vorgenommen werden. Weiterhin kann man Gast-WLAN Einstellungen spezifisch anpassen. Durch das Herunterladen der Omada-App auf ein Smartphone, hat man sogar von überall aus Zugriff auf die Netzwerk-Konfiguration.

Zu guter Letzt haben wir auch einen Blick auf die vorhandenen Kundenrezensionen geworfen. Schließlich möchten wir nur Produkte empfehlen, die auch was taugen.

Die meisten Käufer sind sehr angetan, was die Versprechungen des Herstellers anbelangen. Nicht nur die einfache Installation, sondern auch die Einstellungsmöglichkeiten, sowie die Reichweite haben überzeugt. Einige Kunden haben auch das faire Preis-/Leistungsverhältnis als Pluspunkt erwähnt.

Wie bei jedem Produkt, konnten wir auch beim TP-Link EAP 110 negative Rezensionen einsehen. Einige Käufer berichteten von Schwierigkeiten bei der Konfiguration. Wir empfehlen hier ganz klar, die original Software von TP-Link einzusetzen.

zum Shop

WLAN-Dualband 2,4 und 5GHz:
TP-Link EAP225 Outdoor Access Point

TP-Link EAP225 Outdoor Access Point
Durchschnittliche Bewertung: 88%
Preis: ab 79.9€ zum Shop

unterstützt PoE 802.3af

Vorteile Nachteile
+ Simultanes WLAN-Dualband möglich
+ Bis zu 1200 Mbit/s
+ Wind-, und wetterfest
+ Steuerung und Überwachung vom Smartphone aus
- Spontane Verbindungsabbrüche
- Teils schlechte Reichweite

Produktdaten

ReichweiteBis zu 200 Meter
WLAN-Geschwindigkeit 300Mbit/s bei 2,4GHz und 867Mbit/s bei 5Ghz
Antennentyp2.4GHz: 2 * 3dBi, 5GHz: 2 * 4dBi
PoE-Optionen 802.3af PoE and 24V passives PoE( PoE Adapter enthalten)
SchnittstelleGigabit Ethernet RJ-45 (Unterstützt 802.3af PoE und passives PoE)
MontageWand- und Mastmontage
Größe215 × 46 × 27 mm

Besonders in stark besiedelten Wohngegenden führt ein Fritzbox Outdoor Repeater im 2,4 Ghz Betrieb oftmals zu Ausfällen. Zu viele WLAN-Signale können jegliches Netzwerk schnell lahmlagen. Aus diesem Grund, haben wir einen TP-Link Outdoor Repeater der neuesten Generation ausgewählt. Das hier vorgestellte Modell EAP225 unterstützt nämlich nicht nur das 2,4 Ghz Netz mit Übertragungsraten von 300 Mbit pro Sekunde, sondern auch das 5 Ghz Band mit Spitzengeschwindigkeiten von 867 Mbit pro Sekunde.

Das simultane WLAN-Dualband ermöglicht also ingesamt Geschwindigkeiten von bis zu 1200 Mbit pro Sekunde. Durch die Übertragungstechnologie 802.11ac ist außerdem eine hohe Verbindungsstabilität, auch in Ballungsgebieten, gewährleistet. Trotz Bewegung kann man sich optimal mit dem Access Point verbinden.

Der TP-Link Outdoor Repeater EAP225 ist mit zwei High-Gain Rundstrahlantennen ausgerüstet, die im freien Bereich einen Umkreis von bis zu 200 Metern abdecken. Ebenfalls ist der Outdoor Access Point IP65-zertifiziert, weshalb er nicht nur vor Regen, sondern auch vor Staub geschützt ist.

Sein Betrieb erfolgt mittels Power-Over-Ethernet, ein Adapter liegt bei. Auf Wunsch kann man den TP-Link EAP225 auch über ein PoE-Switch oder PoE-Adapter einspeisen. Von Vorteil sind auch die kompakten Maße von 215 × 46 × 27 Millimetern, die nicht viel größer als ein heutiges Smartphone sind. Dank Montagesatz ist der Accesspoint schnell an Wand oder an einem Mast angebracht.

Die Verwaltung des TP-Link EAP225 erfolgt mittels Omeda-Controller-Software. Dort lässt sich das gesamte Netzwerk, sowie die eingespeisten PCs und Smartphones steuern. Noch praktischer ist der Zugriff mittels Omada App vom Smartphone aus.

Im Gesamtbild hat der TP-Link Outdoor Repeater viele positive Bewertungen erhalten. Bei unserer Recherche konnten wir feststellen, dass die meisten Kunden vor allem mit der Verbindungsstabilität, sowie der hohen Reichweite sehr zufrieden waren. Auch die Installation wäre einfach zu erledigen.

Einige Käufer berichteten hingegen von spontanten Verbindungsabbrüchen, zudem waren sie nicht zufrieden mit der Reichweite. Aufgrund der überwiegend positiven Kommentare möchten wir den Access Point dennoch ausdrücklich weiterempfehlen. Wichtig ist, dass das Gerät richtig ausgerichtet ist, denn die vom Hersteller angegebene Reichweite kann nur auf freier Fläche erreicht werden.

zum Shop

WLAN mit Smart Mesh:
Zyxel NWA55AXE Cloud WiFi 6 AX1800 Outdoor-AP

Zyxel NWA55AXE Cloud WiFi 6 AX1800 Outdoor-AP
Durchschnittliche Bewertung: 86%
Preis: ab 135.9€ zum Shop

Wetterschutz nach IP55

Vorteile Nachteile
+ Hohe Übertragungsraten möglich
+ Mit Smart Mesh
+ Einfache Einrichtung
+ Moderne Benutzeroberfläche
- Lange Bootzeiten
- Registrierung nur mit Cloud-Account möglich

Produktdaten

max. Über­tra­gungs­ra­te1.800 Mbit/s
PoEJA
Router/APJA
RepeaterJA

Der Zyxel Cloud AX1800 ist ein Outdoor-Access-Point der mit der neuesten Wifi 6 Technologie ausgestattet ist. Das Modell funktioniert mittels Smart Mesh und bildet dynamische WLAN-Verbindungen zur Überbrückung von Netzwerken in gebäudeübergreifenden Umgebungen.

Neben dem gewöhnlichen 2,4 GHz-Band, unterstützt der Outdoor-Repeater ebenfalls das schnellere 5 GHz-Netz. Laut Angaben des Herstellers beträgt die Datenübertragungsrate bis zu 1.800 Mbit pro Sekunde.

Mit Hilfe einer kostenlos erhältlich App lässt sich der Access-Points mit nur wenigen Klicks konfigurieren.

Des Weiteren ist der Zyxel Outdoor-Access-Point mit nach unten gerichteten Antennen gefertigt. Im Gegensatz zum herkömmlichen Antennendesign, ist dieses Modell besser vor Wasserlecks geschützt. Aus diesem Grund verspricht der Hersteller eine Schutzklasse von IP55. Zudem lassen sich die Antennen entfernen. Die Stromversorgung erfolgt über Power over Ethernet. Ein entsprechender PoE-Injector ist im Lieferumfang enthalten.

Bei der Recherche der Kundenrezensionen konnten wir zahlreiche positive Nutzerkommentare ausfindig machen. Die meisten Käufer freuen sich über die einfache Einrichtung sowie die moderne Benutzeroberfläche des Control Centers. Außerdem wurden die gute WLAN-Reichweite und das günstige Preis-/Leistungsverhältnis gelobt.

Negative Berichte gab es hingegen wegen der Tatsache, dass man zunächst einen Cloud-Account anlegen müsste. Außerdem wäre die Bootzeit mit fünf Minuten sehr lange.

zum Shop

Welche Vorteile bietet ein Fritzbox Outdoor Repeater?

Ist dein Grundstück zu groß, um überall zuverlässig WLAN zu haben? Willst du keine Kompromisse mehr eingehen, was Streaming auf der Terrasse oder im Garten anbelangt? Verfügst du vielleicht über ein Nebengebäude, in dem das WLAN-Signal deiner Fritzbox zu schwach ist? Für mehr Reichweite ein Ethnernet-Kabel im Garten verlegen überzeugt dich nicht?

Dank einiger erhältlicher, wetterfester Fritzbox Outdoor Repeater kannst du deine Probleme in Luft auflösen. Ein Outdoor Repeater verstärkt das vorhandene WLAN Signal und hält selbst Wind und Wetter stand.

Bei unserer Recherche haben wir leider keine WLAN-Repeater für den Outdoor-Einsatz gefunden. Aus diesem Grund stellen wir alternativ Outdoor-Access-Points vor.

Möglicherweise hattest du in der Vergangenheit bereits diverse Outdoor-Repeater im Einsatz, aber warst nie zufrieden? Keine Sorge, wir kennen dein Problem.

Wer einen Fritzbox Outdoor Repeater online kaufen möchte, achtet am besten nicht nur auf die Verarbeitungsqualität und den Preis. Um dich beim Kauf zu unterstützen, haben wir verschiedene Empfehlungen und Tests analysiert. Bei uns entdeckst du eine Bestseller-Liste der verschiedensten Outdoor Repeater die mit Fritzboxen kompatibel sind.

Da wir wissen, dass du gerne günstig im Internet kaufst, haben wir ebenfalls tagesaktuelle Preise und Rabatte für dich dargestellt. Wenn du bei deiner nächsten Gartenparty deine Gäste mit schnellem und stabilen WLAN beeindrucken möchtest, solltest du dir unsere Auswahl an Outdoor Repeater und Access Points näher ansschauen.

fritzbox outdoor repeater
Rohit Tandon – Unsplash.com

Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Outdoor Repeater, einem Access-Point oder Mesh?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um auch im Garten stabil im Internet surfen zu können. Zwar berichten wir auf dieser Seite hauptsächlich von mit Fritzboxen kompatiblen Outdoor Repeatern, dennoch möchten wir weitere Unterschiede im Detail vorstellen.

  • WLAN Repeater: Bei einem gewöhnlichen WLAN-Repeater handelt es sich um ein Gerät, welches das vorhandene WLAN-Signal von Router oder Access-Point aufnimmt und weitergibt. Schlussendlich werden die gleichen Einstellungen aufgenommen und damit ein neues Funknetzwerk eröffnet. Zu den Vorteilen zählt hierbei die einfache Konfiguration sowie der günstige Anschaffungspreis. Bei billigen Modellen kommt es hingegen häufig zu Geschwindigkeitseinbußen. Herkömmliche Repeater sind außerdem nicht für den Outdoor-Einsatz entwickelt. Wer hingegen über ein Gartenhaus oder eine Überdachung verfügt, kann sie dennoch einsetzen.
  • Access-Point: Im Gegensatz zu einem herkömmlichen WLAN-Verstärker, werden Access-Points Teil des Hauptnetzwerks ohne ein neues Netz zu öffnen. Die Verbindung erfolgt in der Regel mittels Netzwerkkabel. Der Vorteil dabei ist, dass man von der vollen Geschwindigkeit profitieren kann. Außerdem sind viele Access-Point für den Außeneinsatz entwickelt worden. Somit sind sie wind- und wetterfest sowie vor Temperaturen geschützt. Nachteilig ist dagegen, dass man ein Ethernet-Kabel durch den Garten verlegen muss. Zudem muss man sich über das Thema Erdung Gedanken machen.
  • WLAN-Mesh: Wenn es eine reine Funkverbindung sein soll die gleichzeitig schnell und zuverlässig ist, kommt die neue WLAN-Mesh Technologie in Frage. Dank WLAN 6 ist vor allem die Reichweite deutlich gestiegen. Im Vergleichen mit einem Repeater erzeugt Mesh kein neues Netzwerk, sondern fügt sich als Teil eines einzigen großen Netzwerks ein. Von Nachteil ist hingegen der häufig hohe Anschaffungspreis. Um Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, müssen zudem alle Komponenten eines gleichen Herstellers sein. Fritzbox Nutzer sind hier im Vorteil. Der Hersteller rüstet alle WLAN-Produkte mit der Mesh-Technologie aus.

Fritzbox Outdoor Repeater kaufen – Die wichtigsten Kaufkriterien auf einem Blick

Wer einen Outdoor Repeater oder Access Point im Garten betreiben möchte, sollte bereits vor dem Kauf auf diverse Kriterien achten. Nachstehend führen wir unsere Tipps und Hinweise für die Wahl des passenden Outdoor Repeaters auf:

Idealerweise setzt man auf ein Gerät mit WLAN-Dualband. Während die niedrige 2,4 GHz Frequenz höhere Reichweite bietet, ist der Datendurchsatz beim 5 GHz WLAN-Netz deutlich höher. Idealerweise beherrscht der Outdoor Repeater beide WLAN-Übertragungsarten zur gleichen Zeit.

Achte beim Kauf eines Outdoor-Repeaters darauf, dass er auch für den Außeneinsatz entwickelt worden ist. Dies erkennst du daran, dass der Hersteller eine bestimmte Schutzklasse angibt. Ab IP55 sollte der Access-Point für den dauerhaften Einsatz im Freien gewappnet sein. Bei Outdoor-Geräten erfolgt die Stromversorgung in der Regel über Power-over-Ethernet (PoE).

Gibt es Alternativen zu einem Fritzbox Outdoor Repeater?

In einen Fällen ist es nicht möglich eine WLAN-Verbindung im Garten herzustellen. Sei es ein zu schwaches Signal, eine fehlende Steckdose oder wegen den Gegegebenheit ein LAN-Kabel zu legen – Es gibt viele Argumente gegen die Verwendung eines Outdoor-Repeaters.

In diesem Fall empfehlen wir dir einen mobilen 12V Wlan Repeater oder den Einsatz eines LTE-Routers mit gesondertem Mobilfunkvertrag. Akkubetriebene Geräte erlauben den Einsatz in abgelegenen Gebieten oder auch unterwegs auf dem Campingplatz.

Nicht das Richtige gefunden? Lese auch unseren Testbericht über alle Outdoor Repeater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert